39. SVK Gehölzseminar

Das Gehölzseminar vermittelt seit 39 Jahren das Wissen zur Gehölzwertermittlung unter Berücksichtigung aller erforderlichen betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Grundlagen – ob in der Entschädigung, im Schadenersatz oder im Nachbarrecht.

Ziele

  • Praxisorientierung
  • Vorausschau auf neue wissenschaftliche Entwicklungen rund um das Thema Gehölze
  • Sachliche Vermittlung der Inhalte
  • Vielfältigkeit durch Teamarbeit

Themen

  • Rechtsprechung zu Methode Koch
  • Baumschutzsatzung und Nachbarrecht
  • Gutachtenbeispiele Verdeckte Mängel oder fehlerhafte Pflanzung?
  • Praktische Wertermittlung im Berggarten Herrenhausen
  • Verkehrssicherheit: Freie Landschaft in der Stadt?
  • Umgang mit Archebäumen bei Berücksichtigung des Artenschutzes

Praktische Übungen am attraktiven Tagungsort am Tiergarten in Hannover-Kirchrode oder in Herrenhausen am Berggarten verfestigen das Wissen. Ein weiterer wichtiger Themenkomplex ist die Verkehrssicherheit von Bäumen in allen ihren Facetten.

Zielgruppe

DAS GEHÖLZSEMINAR wendet sich an alle, die mit der Gehölzwertermittlung befasst sind: Sachverständige, Gartenämter, Naturschutz- und Landschaftsbehörden, Forstverwaltungen, Planungs- und Umweltämter, Gutachterausschüsse sowie an Architekten und Unternehmer des Garten- und Landschaftsbaus und weitere Interessenten.

Referenten

Das Referententeam besteht aus erfahrenen, zumeist öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen sowie führenden Persönlichkeiten aus Lehre, Wissenschaft und Forschung und Praktikern der Baumpflege

  • Dipl.-Ing. agr. Angelika Tiedtke-Crede
  • Dipl.-Ing. Architekt Hermann Schall
  • Dr. Annette Kleineke-Borchers
  • Prof. Dr. Rolf Kehr
  • Prof. Dr. Ulrich Weihs
  • Roman Rathai

Mehr Info’s und Programm.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.