Schlagwort-Archive: Gefährdungsermittlung

Die Gefahr im Blick: Risikobeurteilung in der Baumpflege

Kay Busemann beschrieb kürzlich in einem TASPO Artikel die Gefährdungsermittlung für vielen seilunterstützt arbeitenden Baumpfleger als wahrgenommenes Übel durch berufsgenossenschaftliche Verwaltungsbedürfnisse. Bei genauer Betrachtung ist es allerdings existenziell, sich immer über die Gefahren, denen wir uns aussetzen, im Klaren zu sein.

Den kompletten Artikel gibt in der Publikationsliste.  Wir freuen uns auf eure Kommentare zum Artikel oder zur Gefährdungsermittlung generell.

Gefährdungsermittlungsbögen

GefährdungsermittlungsbogenVor jedem Baumpflege Einsatz laut VSG 4.2 ist eine Gefährdungsermittlung pro Baustelle und Baum zu  erstellen, bzw. muss im Betrieb eine arbeitsplatzbezogene Betriebsanweisung  erfolgt sein.

Durch eine Beurteilung des Baumes (Baumsicherheitsbeurteilung) sollen mögliche Gefahren und Risiken rechtzeitig erkannt werden. Besondere Gefährdungen bestehen z. B. im öffentlichen Verkehrsbereich und in der Nähe von Hochspannungsleitungen. In einer schriftlichen Betriebsanweisung müssen alle Maßnahmen der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes festgelegt werden.

  • Checklist zur Gefährdungsermittlung
  • Ringloch Bogen
  • 50 Seiten A4
  • 8,00 € incl. MwSt. plus Versand

Wir haben entsprechend den Ansprüchen der Baumpfleger einen 50 seitigen Kontrollbogen zur Sicherheitsbeurteilung erstellt. Im Ringblock wird von der Baumansprache, dem PSA und Personal Check bis zum Naturschutz alles beleuchtet. Diesen könnt Ihr nun direkt bei uns bestellen.