Schlagwort-Archive: ökosystemdienstleistung

Treezilla

Treezilla hat den Anspruch ein nationales Baumkataster in Großbritannien zu werden. Ziel ist es nicht Versagensrisiko, Verkehrssicherheit oder Pflegekosten oder Intervalle zu bestimmen sondern Aussagen über Ökosystem Dienstleistungen von Gehölzen zutreffen. Aus Informationen zu ober- und unterirdischer Biomasse können Daten wie CO2 Speicher, Klimaregulation, Erosionsschutz, Sauerstoff Produktion und vieles mehr abgeleitet werden.

Primär sammelt die Internetplattforme Gehölz Grunddaten, welche gewöhnlicherweise im Rahmen von Ersterfassungen aufgenommen werden. Kommunen übermitteln existierende Datenbank Inhalte und private Baumbesitzer können ebenso beitragen!

Die Stadt Modesto (US), Melbourne (AU) haben unterscheiden sich von der weitverbreiteten iTree Software zur monetären Bestimmung von Ökosystem Dienstleistungen urbaner Vegetation und sind an lokale Gesetzgebung und Planungskonzepte angepasst. Eine Frage bleibt; wenn Umweltdienstleistungen von Bäumen (Klimaregulation, etc) öffentliches Gemeingut ist, wer bleibt und wie kann den Schadensersatz geltend gemacht werden?

Mehr zu Ökosystemdienstleistung auf https://www.itreetools.org/.