Schlagwort-Archive: TASPO

Die Gefahr im Blick: Risikobeurteilung in der Baumpflege

Kay Busemann beschrieb kürzlich in einem TASPO Artikel die Gefährdungsermittlung für vielen seilunterstützt arbeitenden Baumpfleger als wahrgenommenes Übel durch berufsgenossenschaftliche Verwaltungsbedürfnisse. Bei genauer Betrachtung ist es allerdings existenziell, sich immer über die Gefahren, denen wir uns aussetzen, im Klaren zu sein.

Den kompletten Artikel gibt in der Publikationsliste.  Wir freuen uns auf eure Kommentare zum Artikel oder zur Gefährdungsermittlung generell.

Ausbildungsberuf Baumpfleger

Die Diskussion ob es notwendig ist, den „Baumpfleger“ als Ausbildungsberuf einzuführen, geht weiter. Prof. Dr. Hartmut Balder fragt „Ausbildungsberuf Baumpfleger überfällig?“ im Bezug auf die angestoßene Diskussion in den„ISA-news“ auf der Internetseite der Baumzeitung (www.baumzeitung.de). Welchen Standpunkt vertreten Unternehmer, die schon lange in der Baumpflege tätig sind?

Fachkräfte in der Baumpflege sind gefragt. Aus- und Weiterbildung  werden nur von zu wenigen Firmen angeboten. Dies ist Thema der Konferenz „Ausbildung in der Baumpflege“, zu dem die „Initiative für Ausbildung“ eingeladen hatte, initiiert von Albrecht Bühler und Gerhard Zäh, und Peter Stockreiter, Mitglied im Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Arbeitskreis Baumpflege aus Niedersachsen, begrüßen.

Mehr Info’s in der aktuellen TASPO und auf http://taspogartendesign.de/aktuell/ausbildung/news-details/beitrag/21977-baumpflege-eigener-ausbildungsberuf-notwendig-oder-reicht-fundierte-aus-und-weiterbildung.html.